Dauerhafte Haarentfernung: IPL Geräte für glatte Haut

Die klassischen Haarentfernungsmethoden, wie rasieren, Wachsen oder Zupfen, werden immer noch von vielen Männern und Frauen genutzt. Das Ergebnis von diesen Methoden ist zwar meist gut, dafür aber nicht lang anhaltend, da die Haare oft schnell nachwachsen. Zudem ist die Haarentfernung an bestimmten Körperteilen oft sehr lästig und teilweise schmerzhaft. Eine schonendere und auch wirkungsvollere Methode ist, neben dem Epilieren, die Haarentfernung Laser. Wir haben uns die interessantesten Produkte auf dem Markt näher angeschaut und getestet.

TOP 3 IPL Haarentfernungsgeräte – Stand: Dezember 2020

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

98%
SEHR GUT

  • Preis 599,99€ 449,00€
  • Impulse 250.000
  • Stromversorgung Akku, Netzkabel
  • Aufsätze 4
  • Schutzbrille notwendig? Nein
  • Kontaktgel notwendig? Nein
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht
2. PLATZ

Ergebnis

97%
SEHR GUT

  • Preis 620,68€ 403,31€
  • Impulse 400.000
  • Stromversorgung Netzkabel
  • Aufsätze 2
  • Schutzbrille notwendig? Nein
  • Kontaktgel notwendig? Nein
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht
3. PLATZ

Ergebnis

95%
SEHR GUT

  • Preis 349,99€ 262,16€
  • Impulse 250.000
  • Stromversorgung Netzkabel
  • Aufsätze 2
  • Schutzbrille notwendig? Nein
  • Kontaktgel notwendig? Nein
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht

Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Ein Epilierer eignet sich perfekt, um Arme, Beine und weitere Körperbereiche schnell von Körperbehaarung zu befreien. Aufgrund der besonderen Funktionsweise wachsen die Haare nicht so schnell nach wie bei einem Rasierer und so muss der Epilierer nicht so häufig angewendet werden.

TOP 3 Epilierer – Stand: Dezember 2020

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

96%
SEHR GUT

  • Preis 243,10€ 177,47€
  • Nass & Trocken Ja
  • Stromversorgung Akku
  • Aufsätze 11
  • Ladezeit 2 Std.
  • Akku-Laufzeit 50 Min.
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht
2. PLATZ

Ergebnis

95%
SEHR GUT

  • Preis 252,08€
  • Nass & Trocken Ja
  • Stromversorgung Akku
  • Aufsätze 6
  • Ladezeit 2 Std.
  • Akku-Laufzeit 50 Min.
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht
3. PLATZ

Ergebnis

92%
SEHR GUT

  • Preis 124,13€ 113,86€
  • Nass & Trocken Ja
  • Stromversorgung Akku
  • Aufsätze 10
  • Ladezeit 1,5 Std.
  • Akku-Laufzeit 40 Min.
  • Anwendungsgebiete Achseln, Bikinizone, Körper, Gesicht

Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Die 5 besten Methoden der Haarentfernung

Für die Damen ist das Thema Haarentfernung ein wichtiges Thema. Mancher stark behaarte Mann möchte einer allzu üppigen Haarpracht an gewissen Stellen aber auch abhelfen.
Welche Methode ist besonders effektiv, welche hat Nachteile? Das wollen wir uns nun anhand der fünf besten Methoden der Haarentfernung genauer ansehen.

1. Laser/IPL

Wer eine dauerhafte Haarentfernung anstrebt, sollte sich für eine oder mehrere Laserbehandlungen anmelden. Da diese teuer sind, ist die IPL-Technologie eine gute Alternative.
IPL steht für “Intense Pulsed Light”. Im Unterschied zum Laser-Verfahren wird beim IPL mit Breitbandlicht gearbeitet. Wer sich für die IPL-Methode entscheidet sollte wissen, dass diese mehrfach angewendet werden muss. In jeder Sitzung werden die mittlerweile nachgewachsenen Haare dauerhaft entfernt.

Für den Hausgebrauch sind mittlerweile spezielle IPL-Geräte zu haben. Daher ist es heutzutage auch möglich, das IPL-Verfahren in Eigenregie durchzuführen. Eine nachhaltigere Methode der Haarentfernung bei gleichzeitiger Kostensenkung gibt es wohl nicht. Da die behandelten Haare dauerhaft weg sind, ist diese Entfernungsmethode auch sehr effektiv.
Wir empfehlen die Philips IPL sowie die Braun IPL Geräte.

Eignung

Hoch, da das IPL-Verfahren eine Dauerlösung darstellt. Die entfernten Haare werden dauerhaft eliminiert. Allerdings können an anderer Stelle neue auftauchen.

Nachteil

Nur für dunkle Haare geeignet. Weiße Haare werden nicht entfernt. Auch stark gebräunte oder pigmentierte Haut ist ein Hindernis.

Kosten

Etwa 200 bis maximal 500 Euro fallen an. Laserbehandlungen schlagen im Vergleich mit 1.500 bis 4.000 Euro deutlich teurer zu Buch.

Schmerzlevel

Keine Schmerzen, lediglich leichtes Ziepen.

2. Epilieren

Epilierer arbeiten mit rotierenden Pinzetten. Diese sind an einer Walze befestigt. Auch hier sollen die damit erfassten Härchen mitsamt ihrer Wurzel ausgerissen werden. Wer schmerzempfindlich ist, wird sich an das Epilier-Gerät erst gewöhnen müssen. Eine Pflegecreme ist nach dem Epilieren empfehlenswert.
Zu unterscheiden sind Trocken- und Nass-Epilierer von Modellen, die beides können. Moderne Epilier-Geräte straffen die Haut, wenn sie in Betrieb sind. Das Epilieren ist dann weniger schmerzhaft.
Um die Haarentfernung korrekt auszuführen, muss das Epilier-Gerät im 90-Grad-Winkel angesetzt werden. Die Nass-Epilation oder eine Trocken-Epilation nach dem Duschen sind am besten geeignet. Die optimale Haarlänge sollte bei mindestens einem halben bis fünf Millimeter liegen. Erfahrene Menschen epilieren vor dem Schlafengehen, damit sich die Haut nachts regeneriert. Nähere Infos finden Sie in unserem Epilierer Test.

Eignung

Eher für unempfindliche Hauttypen. Die Haarentfernung hält ungefähr vier Wochen an.

Nachteil

Bei den ersten Anwendungen können Schmerzen auftreten.

Kosten

Zwischen 30 und maximal 180 Euro.

Schmerzlevel

Je nach Schmerzempfindlichkeit. Mancher spürt nur ein Zupfen, andere empfinden die Epilation bei den ersten Anwendungen als schmerzhaft.

3. Waxing/Wachsen

Die Haarentfernung mittels Wachs ist schmerzhaft, weil das Haar ausgerissen wird. Die Haare müssen dafür mindestens fünf Millimeter lang sein. Mittels Warm- oder Kaltwachsstreifen werden die überflüssigen Haare entgegen ihrer Wuchsrichtung abgezogen.
Warmwachsbehandlungen sollten möglichst von erfahrenen Kosmetikerinnen durchgeführt werden. Die Eigenanwendung erfordert Training. Handhabe und Temperatur müssen stimmen. Durch einen Wachswärmer ist das Waxing aber auch Zuhause durchführbar. Kaltwachsbehandlungen können ohne Probleme Zuhause durchgeführt werden.
Die Kaltwachsstreifen werden in der Hand vorgewärmt, damit sie sich der Körperform besser anpassen lassen. Wenn sie auf der Stelle angedrückt wurden, die enthaart werden soll, reißt man sie zügig wieder ab. Für das Enthaaren des Gesichts sollten spezielle Kaltwachsstreifen eingesetzt werden.

Eignung

Wer Schmerz erträgt, kann diese Methode nutzen. Sie erfordert etwas Übung und etwas Mut. Dafür hält die Enthaarung ca. vier Wochen an.

Nachteil

Egal ob Kalt- oder Warmwachs: Die Methode ist nicht ganz schmerzfrei. Zudem ist etwas Übung nötig. Besonders die Anwendung mit Warmwachs ist zeitaufwendig.

Kosten

Für Kaltwachsstreifen fallen zwischen 10 und 20 Euro an. Ein elektrisches Waxing-Set für das Warmwachsen kostet etwa 30 Euro. Bei der Kosmetikerin sind für das Wachsen der Beine 30 Euro, für die Bikinizone etwa 25 Euro und für den gesamten Körper bis zu 150 Euro zu veranschlagen.

Schmerzlevel

Je nach Empfindlichkeit erträglich bis hoch.

4. Enthaarungscreme

Enthaarungscremes und -gels bestehen aus mehreren Inhaltsstoffen mit unterschiedlicher Funktion. Der wichtigste Wirkstoff ist eine Schwefelverbindung. Diese lässt das Haar ausfallen. Da schwefelhaltige Verbindungen unangenehm duften, werden die Chemikalien mit Parfümstoffen oder ätherischen Ölen überlagert.
Um überschüssige Haare loszuwerden, wird die Enthaarungscreme großzügig aufgetragen. Sie sollte ausreichend lange einwirken. Dann können die Cremereste samt der ausgefallenen Haare mittels Spatel entfernt werden.
Empfindliche Menschen reagieren auf Inhaltsstoffe in Enthaarungscremes mit Allergien oder gereizter Haut. Daher wird empfohlen, vor der ersten Behandlung an einer kleinen Hautstelle einen Verträglichkeits-Test vorzunehmen. Zudem empfiehlt es sich, zwei Tage lang Sonnenbäder zu vermeiden.

Eignung

Nur für unempfindliche Haut. Hält etwa eine Woche vor.

Nachteil

Verzicht auf Sonnenbäder am Tag danach. Mögliche allergische Reaktionen.

Kosten

Etwa zwischen 10 und 30 Euro.

Schmerzlevel

Kaum Schmerzen, sofern keine allergische Reaktion erfolgt.

5. Rasieren

Das Abrasieren unerwünschter Haare ist die beliebteste Methode der Haarentfernung. Rasiert werden die Beine, die Achseln und die Intimzone. Die Länge der nachgewachsenen Haare spielt keine Rolle.
Nach dem Duschen sind die Haare an diesen Stellen weich. Sie lassen sich leichter entfernen. Die Rasur kann sowohl mit dem Elektrorasierer, als auch mit einem Einwegrasierer erledigt werden.
Bei Rasuren mit dem Einwegrasierer sollte die Nassrasur vorgezogen werden. Rasierschaum oder Rasiercreme sorgen für geschmeidige Haut. Die Alternative wären Rasierer, bei denen Gelkissen integriert sind. Die Trockenrasur ist mit einem Elektro-Rasierer oder Trimmer zu bewältigen.

Eignung

Die Rasur eignet sich für normale Haut, ist aber ungeeignet für sehr trockene oder empfindliche Haut. An Pflegecremes sollte nicht gespart werden.

Nachteil

Die Rasur hält nur einen oder zwei Tage vor. Bei dunklem Haar muss der Rasierer oft täglich eingesetzt werden. Einmalrasierer müssen nach jeder Benutzung entsorgt werden. Rasierklingen werden einmal wöchentlich ausgewechselt.

Kosten

Gering bis mittelhoch. Einwegrasierer schlagen mit maximal drei Euro, Gelrasierer mit 10 bis 15 Euro zu Buche. Elektrische Rasierer können bis zu 80 Euro kosten.

Schmerzlevel

Keine Schmerzen

Dauerhafte Enthaarung mit IPL zu Hause

IPL bedeutet “Intense Pulsed Light” und ist die Bezeichnung für eine moderne Methode, mit der störende Härchen im Gesicht und im Intimbereich einfach und dauerhaft beseitigt werden können. Im professionellen Bereich setzte man bisher zum Entfernen unerwünschter Körperbehaarung vor allem auf die Haarentfernung Laser. Mit der effektiven Laserbehandlung werden Haarwurzeln zielgenau getroffen und verödet. Die moderne IPL-Methode besitzt eine ähnliche Wirkweise und wandelt Wärmeenergie gezielt in Licht um. Durch den Einsatz mehrerer Lichtspektren können damit auch größeren Flächen behandelt werden. Bei einer Haarentfernung mit Licht sorgt eine Blitzlampe für die notwendige Hitze und verödet die Haarwurzeln. Drei bis zwanzig Tage nach der Behandlung fallen die Haare im behandelten Bereich aus.

Die unterschiedlichen Phasen des Haarwachstums

Um die Funktionsweise der IPL Methode leichter zu verstehen, lohnt es sich, die drei Phasen des Haarwachstums näher zu betrachten. In der Aktivphase beginnt das Wachstum der Haare aus der Haarwurzel heraus. Der Melaningehalt der Haarfollikel ist in diesem Zeitraum am höchsten. Da Melanin das Licht des Gerätes absorbiert, ist die Behandlung in diesem Zeitraum äußerst sicher und wirkungsvoll. Während der Regressionsphase wächst das Haar nicht mehr und der zugehörige Haarfollikel beginnt zu schrumpfen. Dadurch kann das Haar später leichter abgeworfen werden. In der Ruhephase lösen sich alte Haare von der Haarwurzel und werden von nachwachsendem Haar verdrängt. Durch die IPL Technologie bleiben die Haarfollikel in der Ruhephase und das Haarwachstum wird dadurch dauerhaft unterbunden.

Wie funktioniert die IPL Haarentfernung?

Vom Prinzip her ist die Haarentfernung mit IPL vergleichbar mit der Haarentfernung Laser. In beiden Fällen wird Wärmeenergie in Licht umgewandelt. Das Besondere an der IPL-Methode ist, dass diese nur während der Wachstumsphase der Haare angewendet werden kann. Ungefähr ein Drittel der Körperbehaarung befindet sich zeitgleich im Wachsen. Deshalb wird eine IPL-Behandlung mehrmals durchgeführt. Die Anzahl der Sitzungen, die notwendig sind, hängen auch vom Haar- und Haut-Typ und von der Größe der Fläche, die enthaart werden soll ab.

Erfolgreiche Methode zur Haarentfernung

Die einzelnen Behandlungen werden im Abstand von mehreren Wochen durchgeführt, damit die Haut sich regenerieren kann und die Behandlung wirkt. Meist wird nach acht Anwendungen der gewünschte Erfolg erzielt. Während des Behandlungs-Zyklus kann es auch zu Hautrötungen kommen. Manchmal entstehen kleine Krusten auf der behandelten Fläche, die jedoch innerhalb kurzer Zeit abheilen. Bei dunkelhäutigen Menschen können Pigmentverschiebungen auftreten, die ebenfalls ganz von allein verschwinden.

Dauerhaft glatte Beine mit IPL Technik

Dauerhaft glatte Beine sind mit der modernen IPL-Haarentfernung kein Wunschtraum mehr. Lästige Haare werden sanft entfernt. Die IPL-Methode gilt als Nachfolge-Modell der Laser-Haarentfernung. Der Vorteil der modernen Methode liegt darin, dass bei der IPL mehrere Haarwurzeln gleichzeitig verödet werden können, während mit der Laser jede Haarwurzel einzeln behandelt wird. Die Behandlung verläuft nahezu schmerzfrei. Sensible Menschen verspüren ein leichtes Ziepen.
Die Haarentfernung mit IPL wirkt dauerhaft. Die IPL Methode eignet sich zur Haarentfernung Gesicht ebenso wie zur Haarentfernung Intimbereich. Außerdem können mit den modernen IPL Geräten Haare an allen Körperregion entfernt werden.

Einfach und bequem Haare entfernen

Mit den neuen Heimgeräten kann die dauerhafte Haarentfernung zu Hause durchgeführt werden. Die Länge einer Sitzung ist abhängig von der Größe der zu behandelnden Fläche. Vor einer IPL Haarentfernung wird empfohlen, die entsprechende Hautregion von einem Hautarzt untersuchen zu lassen, damit ein Hautkrebs-Risiko ausgeschlossen werden kann. Durch die Lichtenergie werden die Haarfollikel stimuliert, sich in die Ruhephase zu begeben. Das Nachwachsen der Haare wird über mehrere Wochen verhindert. Die Methode ist einfach anzuwenden und kann nach Bedarf wiederholt werden. Moderne IPL Geräte sind mit einem internen Filter zum Schutz der Haut vor schädlicher Strahlung ausgestattet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (356 Stimmen, 4,61 von 5)
www.haarentfernung-ratgeber.net
Loading...